You are here:  / Männer & Frauen / Singleurlaub und Beziehung

Singleurlaub und Beziehung

Singleurlaub

Machen wir Urlaub mit oder von der Beziehung?

Jedes Jahr zur Urlaubszeit stehen Paare vor der gleiche Frage: Machen wir Urlaub mit oder von der Beziehung? Was man jeweils bevorzugt, muss besprochen werden, damit die Partner jeweils eine schöne Urlaubszeit erleben, ob nun allein oder zu zweit. Beides hat Vor- und Nachteile.

Ein gemeinsamer Urlaub kann die Beziehung stärken und die Partner zusammen schweißen, keine Frage. Gemeinsame Erlebnisse, Erinnerungen, vielleicht die eine oder andere verrückte Aktion im Urlaub sind Dinge, die einem nicht mehr genommen werden können und für immer als schöner Moment in der Beziehung bestehen bleiben. Oft erlebt man allerdings auch, dass das ständige Zusammensein den Partnern auf die Nerven geht und man sich gerade deswegen eher streitet; der harmonische Urlaub ist dahin.

Die ganze Zeit aufeinander hocken

Hier solltet Ihr also wirklich gut überlegen, was für Urlaubstypen Ihr seid und ob es für Euch okay ist, die ganze Zeit aufeinander zu hocken. Ist dies nicht der Fall, denkt darüber nach, ob Ihr überhaupt gemeinsam in den Urlaub und dieses Risiko eingehen wollt.

Alternativ können Paare auch gemeinsam in den Urlaub fahren, aber einige Aktionen getrennt erleben; Sie geht zum Beispiel auf Sightseeing Tour während er entspannt am Strand liegt. So haben die Partner sich sogar im Urlaub etwas zu erzählen und können Dinge sowohl gemeinsam als auch allein erleben; ein großartiger Kompromiss, bei dem jeder auf seine Kosten kommt.

Ein Singleurlaub hat ebenfalls Vor- und Nachteile

Auf der anderen Seite hat ein Singleurlaub ebenfalls Vor- und Nachteile. Man kann sich endlich mal wieder Zeit für die beste Freundin oder den besten Freund nehmen, was ansonsten in einer Beziehung eventuell zu kurz kommt. Durch die temporäre Trennung freut man sich wieder auf Zuhause und den Partner; was eventuell im Alltag etwas verloren geht.

Und sollte man ein Urlaubsziel vor Augen haben, wofür der Freund oder die Freundin so gar nicht zu begeistern ist, muss man nicht darauf verzichten, wenn man allein oder mit Freunden / Familie in den Urlaub fährt. Allerdings sollte die Beziehung bereits gefestigt sein, ehe man allein in den Singleurlaub geht. Denn Eifersucht und Misstrauen sind generell schlechte Ratgeber, in der Urlaubszeit jedoch absolut tödlich für eine Beziehung.

Wer sich stets fragen muss, ob der Partner oder die Partnerin auch im Urlaub treu bleibt und nicht herum flirtet oder sich gar auf eine Liaison im Urlaub einlassen wird, sollte von der Idee des getrennten Urlaubs Abstand halten. Nur wenn Paare sich wirklich vertrauen (können), kann ein Singleurlaub schön werden und die Beziehung bereichern.

 

 

2 Comments

  • Yvonne

    / Antworten

    Also ich bevorzuge ja immer den gemeinsamen Urlaub mit dem Partner… beide sind im Urlaub entspannter, es gibt keine Verpflichtungen oder Stress der einen unter Druck setzt und so kann man einfach eine schöne Zeit zusammen verbringen, die der Beziehung auch langfristig gut tut… und wer weiß, zu was für Abenteuern die neugewonnene Zweisamkeit noch führen kann 😉

  • Timo

    / Antworten

    Wenn es für mich und meine Freundin in der Urlaub geht haben wir eine bestimmte regeln damit man den Stress und verpflichtungen von zuhause entkommt. max. 1 stunde ein Handy nutzen zu nutzen und das auch nur für Fotos oder sich mal „kurz“ bei der familie zu melden. Ansonsten verzichten wir auf elektronik was wirklich sehr schön ist für einen Urlaub. Kann das nur weiter empfehlen !

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

StarkeSchultern ist das neue Netzwerk mit Format für starke Frauen & echte Männer. Gedacht für Menschen, die sich besondere Beziehungen mit einem guten Altersspielraum wünschen. Ob nun junge Frauen nach reifen Männern suchen oder die reife Frau nach einem jungen Mann; bei StarkeSchultern kann jeder seinen Wunschpartner finden.

Recent Tweet

doFollow
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.